Lebensraum Etsch

Am 10.02.2017 fand auf Einladung der Projektgruppe Erasmus plus in unserer Aula Magna ein Referat zum Thema „Lebensraum Etsch“ statt. Referent war Thomas Thaler, ein Mitarbeiter des Amtes für Bevölkerungsschutz der Provinz Bozen.

Im ersten Teil seiner Ausführungen ging es um die Aufgaben des Amtes und den Hochwasserschutz an der Etsch.

Im zweiten Teil ging der Referent genauer auf die geplanten und bereits durchgeführten Renaturierungmaßnahmen an der Etsch ein. Anhand verschiedener Bilder konnte er den ca. 200 anwesenden Schülern die Eingriffe beschreiben und deren langfristigen Nutzen erläutern. Mit diesen Maßnahmen wird der ökologische Wert des Flusses mit seinem Uferbereich, aber auch das Landschaftsbild wesentlich verbessert und zugleich der Hochwasserschutz weiterhin gewährleistet.

Schülerinnen und Schüler aus vier europäischen Ländern arbeiten zusammen

%d Bloggern gefällt das: