Neophyten in Südtirol

Im Rahmen unseres Erasmus plus Projektes „Wildes Europa – Biodiversität in Natur- und Kulturlandschaften“ fand am 25.01.2017 in unsere Aula Magna eine interessante Informationsveranstaltung statt. Es wurde über Neophyten in Südtirol berichtet. Als Neophyten werden Pflanzenarten bezeichnet, die nach der Entdeckung Amerikas zu uns gekommen sind. Ca. 16% unserer Pflanzenarten gehören in diese Gruppe, nur ein sehr kleiner Teil davon, aber immerhin ca. 30 Arten sind problematisch.
Was es mit diesen Pflanzen auf sich hat, wie wir damit umgehen können und was man evtl. gegen diese unternehmen kann, darüber sprachen die beiden Experten der Forstverwaltung Marco Pietrogiovanna und Roman Spechtenhauser vor einer großen Schülergruppe.

 

Schülerinnen und Schüler aus vier europäischen Ländern arbeiten zusammen

%d Bloggern gefällt das: