Wiesenmeisterschaft

Besuch bei den Siegern der Wiesenmeisterschaft

Unter dem Titel „Intensivlandwirtschaft und Artenvielfalt“ hatten Georg Niedrist und Andreas Hilpold vom Institut für Alpine Umwelt der EURAC im Rahmen unseres Erasmus plus Projektes im Jänner ein interessantes Referat gehalten. Thema war die „Wiesenmeisterschaft 2015“ und ganz allgemein die Artenvielfalt in unseren Wiesen, Obstgärten und Rebanlagen. Nun gab es als Ergänzung dazu eine Exkursion zu den Siegern der Meisterschaft. Der Besuch galt dem Weinbauern Toni Maier aus Kurtatsch. Sein Weinberg besticht durch erstaunliche Artenvielfalt und ein buntes Blumenmeer. Außerdem wir dieser durch verschiedene Landschaftselement, insbesondere Trockenmauern bereichert. Die beiden Experten und der Weinbauer konnten den Schülern schlüssig die Entstehung und den Wert solcher Pflanzenbestände näherbringen.

Schülerinnen und Schüler aus vier europäischen Ländern arbeiten zusammen

%d Bloggern gefällt das: