Biodiversität und Landwirtschaft 2016

Im Rahmen des Biologieunterrichts beschäftigten sich die beiden 3. Jahrgänge mit der Entwicklung der Landwirtschaft und der Biodiversität. Dazu wurden von den SchülerInnen konkrete Daten auf ihrem elterlichen Hof bzw. in ihrem heimatlichen Dorf erhoben.

Neben einer Gegenüberstellung der landschaftlichen Strukturen anhand der Urmappe und aktuellen Orthofotos wurden vorhandene Landschaftselemente erhoben und Artenlisten von Pflanzen und Tieren erstellt.

Zusätzlich wurden mögliche Schutzmaßnahmen diskutiert und auch konkrete Maßnahmen zum Schutz und der Förderung der Artenvielfalt durchgeführt.

Schülerinnen und Schüler aus vier europäischen Ländern arbeiten zusammen

%d Bloggern gefällt das: