Schülerinnen und Schüler aus vier europäischen Ländern arbeiten zusammen